facebook

Sonntag, 24. Juni 2012

Stoffdesignwettbewerb.....

was für eine tolle Idee, die ich hier sehr gerne unterstütze!!! Auf Mädels jetzt könnt ihr designen!
Stoffdesignwettbewerb auf www.bunt-gemacht.blogspot.de
und nicht nur der Gewinner des Designwettbewerbes kann dort etwas gewinnen, sondern auch alle anderen, die uns bei der Werbung sowie der Abstimmung später unterstützen.
____________________________________________________________________________
-------------------------------------------------------------------------------------------

So...und ich bin ab morgen dann erstmal mit Sandra für 2 Wochen zur Therapie in Hamm und ich freue mich ganz dolle auf Marion....winke, winke .... ich komme.
Laßt es euch derweilen gut gehen und dir liebe Suse wünsche ich ganz viel Spaß bei deiner Laden-Vergrößerungs-Eröffnung!!!
LG Heike

Freitag, 22. Juni 2012

Anleitung für einen RV-Kinnschutz

Nichts ist schmerzhafter, als sich beim Schließen des RV die Haut einzuklemmen. Darum nähe ich generell einen RV-Kinnschutz ein.
In der Anleitung zeige ich euch einen kurzen Kinnschutz. Man könnte ihn auch ohne weiteres verlängern (auf die gesamte Länge des RV), dann wäre es gleichzeitig auch ein Windschutz.
Es gibt sicherlich noch andere Anleitungen, das hier ist meine Variante.


Zuerst schneidet ihr Stoff (hier Jersey) ca. 14 cm lang und 5-6 cm breit im Stoffbruch zu.
Danach Vlieseline H 180 aufbügeln. Das ist wichtig, da sonst der Kinnschutz zu instabil wird und sich beim schließen und öffnen des RV einklemmt!
.........................................................................................


- danach den Stoff rechts auf rechts an einer schmalen Seite zusammen nähen
(eigentlich müsstet ihr hier das Vlies sehen, aber ich hatte es vergessen! Asche auf mein Haupt....aber die Bilder waren schon geknippst, sorry)
- die Nahtzugabe und die Ecke am Stoffbruch abschneiden
.........................................................................................


- Stoff rechts auf rechts lassen und die Rundung nähen (man könnte auch gleich
von der oberen Naht die Rundung nähen, mir gefällt es so besser)
- Nahtzugabe abschneiden, Stoff wenden und ausbügeln

.........................................................................................


- RV kürzen und mit Feuerzeug anschmelzen, damit später nichts auftrudelt
- RV an den Kinnschutz feststecken, oberen Teil umschlagen (ca. 2cm) und am
Jackenteil ausprobieren, wie es euch am besten gefällt
.........................................................................................


mir war der Kinnschutz etwas zu breit, darum habe ich ihn schmaler geschnitten

.........................................................................................


die noch offene Seitennaht (Stoff links auf links) mit der Overlock versäubern
.........................................................................................


RV wieder anstecken, die obere Kante umschlagen und den RV schmal am Kinnschutz komplett feststeppen
.........................................................................................


RV mit Kinnschutz am Jackenteil feststecken, RV schließen, den Sitz des RV noch einmal genau überprüfen! und feststeppen.

Bei dieser Jacke habe ich die Ränder offenkantig verarbeitet und nur mit der Overlock versäubert. Wer es schöner haben will, kann noch ein Band drüber nähen.
.........................................................................................

so schaut's dann aus:

.........................................................................................

Fertig!


Gerne könnt ihr euch die Anleitung kopieren und weiter geben.

Ich freue mich, wenn ich euch weiterhelfen konnte :)

Schönes WE .....winke, winke

Sonntag, 17. Juni 2012

Donnerstag, 14. Juni 2012

meine Neue

passend zur neuen Leinenkombi...ganz ohne Schnickschnack
Das einzige, was mich ein wenig am Schnitt stört, ist die Kapuze, sie hängt so durch...ansonsten sitzt der Schnitt klasse.





mit eingebautem Kinnschutz...die Kapuze habe ich nicht gefüttert sondern nur einen Besatz angenäht und der hat gefühlte tausend Stunden gedauert...



Ich komme einfach von der Farbkombi nicht los :)

LG Heike

Schnitt: Jill von CZM

Mittwoch, 13. Juni 2012

MeMadeMittwoch*16*

heute zeige ich euch eine fast neue Rockkombi...
...fast neu, weil ich dieses Shirt von hier recycelt habe. Es wird im nächsten Herbst garantiert nicht mehr passen und der Stoff passt sooo gut dazu.
Für den Rock habe ich Leinen vernäht. Er ist eine abgewandelte Form der Isabelle von CZM (nur nicht als Wickelrock genäht)....man könnte auch Römö nehmen :)
Und ich habe mich getraut eine Ringelleggings zu nähen. Auf das Gesicht von meinen Mann bin ich schon gespannt :)....er hat es noch gar nicht gesehen...da muss er durch!





Das 2. Shirt zum Rock ist eine Fanö mit "eingebauter" Schnürung. Eigentlich passt die Farbe ganz gut dazu , nur auf dem Foto sieht's irgendwie anders aus. Ich find es noch ein wenig zu eng, aber da schmelze ich noch rein :)= aktuelles Abnahmegewicht: - 11,7 kg

Mein Favorit ist allerdings wieder mal das Blaue, leider habe ich davon nur noch ganz kleine Fitzelchen...ich finde unifarbene OT stehen mir besser, oder?









Bei Cat-und-Kascha gibt es wieder ganz viele schöne MMM-Schätze zu bewundern!


Leinen, Ringeljersey von hier
Schnitte: Leggings - Ottobre
Rock - abgewandelt Isabella von CZM
Shirt - Fanö von FM

Donnerstag, 7. Juni 2012

Freud und Leid

liegen bei mir gerade nahe beieinander......warum?
Anfang Januar habe ich beschlossen mein Gewichtsproblem endlich in den Griff zu bekommen, weil es mich mega stört, ich schon gesundheitliche Probleme hatte und nicht glücklich damit war und bin.....nun ist ein erster großer Schritt geschafft, ich habe 10 kg runter....und zwar mit dieser Ernährungsumstellung.

Gestern habe ich mal meine alten Klammöttchen anprobiert und sie passen nicht mehr, ist ja auch klar und trotzdem bin ich traurig, weil ich sie nun nicht mehr anziehen kann. Ist das nicht völlig verrückt???

Ich wollte mir gerne einen Sommerrock nähen, mit einem passenden Oberteil und eine Leggings dazu oder eine Tunika, aber die Probeteile sahen echt doof aus. Ich gefiel mir so gar nicht darin.
Ohne Leggings geht auch nichts, da ich tausend Besenreiser und Krampfadern habe....menno und in meiner Probetunika sah ich aus wie eine Tonne....echt schwierig zur Zeit!

Heute habe ich Lena's Fanö mal anprobiert, ob der Schnitt mir überhaupt steht ...zwecks der Schwerkraft :)
.....ich denke, ich werde ihn noch ein wenig weiter machen...es ist noch ein ganz komisches Gefühl für mich, so figurbetonte Sachen zu nähen, aber ich denke das mit jedem Kilo, was noch verschwindet, sich auch ein besseres Körpergefühl bei mir einstellt :)

Ich liebe den Eulenjersey, würde mir gerne daraus etwas nähen, habe aber echt Angst, dass es aussieht wie Kindergarten....

Was meint ihr? Das würde mich wirklich ganz dolle interessieren...bitte nicht schön färben!







LG Heike