facebook

Donnerstag, 7. Juni 2012

Freud und Leid

liegen bei mir gerade nahe beieinander......warum?
Anfang Januar habe ich beschlossen mein Gewichtsproblem endlich in den Griff zu bekommen, weil es mich mega stört, ich schon gesundheitliche Probleme hatte und nicht glücklich damit war und bin.....nun ist ein erster großer Schritt geschafft, ich habe 10 kg runter....und zwar mit dieser Ernährungsumstellung.

Gestern habe ich mal meine alten Klammöttchen anprobiert und sie passen nicht mehr, ist ja auch klar und trotzdem bin ich traurig, weil ich sie nun nicht mehr anziehen kann. Ist das nicht völlig verrückt???

Ich wollte mir gerne einen Sommerrock nähen, mit einem passenden Oberteil und eine Leggings dazu oder eine Tunika, aber die Probeteile sahen echt doof aus. Ich gefiel mir so gar nicht darin.
Ohne Leggings geht auch nichts, da ich tausend Besenreiser und Krampfadern habe....menno und in meiner Probetunika sah ich aus wie eine Tonne....echt schwierig zur Zeit!

Heute habe ich Lena's Fanö mal anprobiert, ob der Schnitt mir überhaupt steht ...zwecks der Schwerkraft :)
.....ich denke, ich werde ihn noch ein wenig weiter machen...es ist noch ein ganz komisches Gefühl für mich, so figurbetonte Sachen zu nähen, aber ich denke das mit jedem Kilo, was noch verschwindet, sich auch ein besseres Körpergefühl bei mir einstellt :)

Ich liebe den Eulenjersey, würde mir gerne daraus etwas nähen, habe aber echt Angst, dass es aussieht wie Kindergarten....

Was meint ihr? Das würde mich wirklich ganz dolle interessieren...bitte nicht schön färben!







LG Heike

Kommentare:

  1. Hey du Liebe :0)
    wooow Heike ...ich finde du siehst spitze aus !
    die Fanö kannst du super tragen ! nicht weiter machen ...du musst dich einfach daran gewöhnen etwas figurnahere Teilchen zu tragen...das kannst du nämlich ;0)

    sei ganz Lieb gegrüsst

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus, meine Beste!!! Bitte nicht weiter machen! Toll steht dir das figur-'nahe' Teil. Du solltest wirklich stolz sein, 10 kg - krass!!!!
    Meine Teile passen nicht, weil ich zugenommen habe, verrätst du mir deine Taktik?
    Drück dich und bleib bei der Größe für die Fanös - sonst ärgerst du dich in 2 Wochen wieder - weil wieder 5 kg weniger sind ;-)))
    GGGLG Suse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach, wenn's mal nur so schnell gehen würde! Ich kämpfe um jedes Gramm :)
      GLG

      Löschen
  3. Ich gratuliere dir!

    Und das Shirt ist toll, das kannst du ohne weiteres tragen.

    liebe Grüße,
    Judith

    AntwortenLöschen
  4. wow, Glückwunsch! 10 kg ist echt ne super Leistung! Und Du siehst echt toll aus in dem Shirt.

    Ganz liebe Grüße,
    Martina
    die dringend auch mal mindestens 10 kg wegbekommen müsste. Verrätst Du mir, wie Du es geschafft hast?

    AntwortenLöschen
  5. so figurbetont kannst Du gut gehen das sieht toll aus! Fanö mag ich auch sehr gern....die Eulen würde ich persönlich nicht tragen aber das ist ja Geschmackssache ;-))

    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch zu 10 kg!!! Ach ja, die müsste ich .....;-)
    Das Shirt ist echt klasse geworden und würde es auch nicht weiter machen!!! Sieht toll aus!!!
    LG Cordula

    AntwortenLöschen
  7. Glückwunsch zu den -10 kg. Figurbetont sieht toll aus. Ich mag den Eulenjersey auch sehr gern, würde ihn aber "sparsamer" einsetzen. Z.B. bei Fanö nur die Passe, oder bei anderen Schnitten nur das Halsbündchen oder unten an die Ärmel auch noch ein Bündchen setzen.

    LG Annette

    AntwortenLöschen
  8. Wow, herzlichen Glückwunsch, ich müsste auch dringend abnehmen aber gedanklich gehts irgenwie einfacher als so in echt *gg* ich finde den Schnitt kannst Du ohne weiteres tragen, steht Dir super!

    Die Eulen find ich total süß würde sie aber persönlich nicht tragen wollen, ich werd eh so oft jünger geschätzt, damit würde ich mich wahrscheinlich vollends zurückkatapultieren und müsste wieder überall den Ausweis vorzeigen *gg* für Erwachsene find ich die Daisys, Glücksklee, Maxi Dots und so totaaaaaaaaal schick (merkt man dass ich alle 3 schon hier liegen hab um mir was draus zu nähen? *gg*).

    Liebe Grüße,

    Nadja

    AntwortenLöschen
  9. 10 Kilo? Wow! Respekt! Allein diese Tatsache sollte Dich mal fix 2cm größer werden lassen vor lauter Stolz!

    Nun meine völlig ehrliche und indiskrete Meinung: Den Eulenstoff mag ich nicht für erwachsene Frauen, egal ob dick oder dünn. So als Fanöh kombiniert mit türkis find ich es aber erträglich. ;o) DAS fällt mir als erstes auf, denn das Shirt sitzt SEHR GUT! So wie die Fotos aussehen, kannst Du den Schnitt mit genau Deiner Figur sehr gut tragen, denn Du HAST Figur. Ich würde nichts weiter nähen, es sei denn, Du planst Deine Ernährung wieder umzustellen und Deine 10 verloren Kilos wieder einzusammeln.

    Ganz liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh nein...nie wieder will ich die Kilos wieder haben!!! Die habe ich schon viel zu lange mit mir rumgetragen
      LG

      Löschen
  10. Hach, das kenne ich nur zu gut:) Ich bin gerade auch wieder dabei, 10 Kilo abzuspecken. Die ersten 4 sind schon weg... Ich habe vor 4 Jahren mit WW insgesamt 12 Kilo in 3 Monaten abgenommen. Diesmal mache ich es alleine, nur mit den Rezepten. Und das klappt ganz gut:)
    Das mit den gewagten Shirts kenne ich. Aber man soll ja das tragen, was einem selbst gut gefällt. Ich persönlich finde die Eulen gar nicht so bunt und es steht Dir sehr gut!
    LG
    Manu
    PS. Näh nicht zuviel, Du brauchst bald wieder eine Größe kleiner:) Oder Du nähst es schon gleich etwas enger, dann ist es ein weiterer Ansporn...

    AntwortenLöschen
  11. mir geht es ähnlich - mit genau der Ernährungsumstellung wie bei dir habe ich ebenfalls 10kg (eigentlich schon fast 12) abgenommen. Meine alten Oberteile passen, passen nicht , bzw konnte ich enger nähen. Aber das Hosenproblem bleibt. Die sind defniitiv viel zu weit. Hosen sind bei mir schon immer eine Nr. kleiner........
    Das Fanö steht dir, und ja, du musst dich daran gewöhnen das du keine Säcke mehr brauchst :-)
    Und wie meine Vorschreiberein sagte - nicht zu viel nähen, oder so das es enger gemacht werden kann (zur Not)
    Weiter so! Ich weiß wie schwer es ist.

    lg

    Karin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Heike,
    erstens...das Shirt steht Dir super genauso wie es ist.

    und zweitens... ALLERGRÖßTER RESPEKT !
    Vorgenommen habe ich es mir auch..25kg runter könnt ich gut vertragen...ABER ich schaffs nicht :-(
    Ich find das so toll, dass Du sowas geschafft hast.
    Was hast Du denn genau umgestellt? Mehr Obst, weniger süß?

    GGLG und viiiiel Glück fürs weitere bergab!

    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annett,
      jahrelang habe ich vergebens versucht abzunehmen, ständig Frust...Hunger ect.... die Hoffnung hatte ich aufgegeben!!! Aber es geht wirklich!!! Meine liebe Dea hat mit einen Weg gezeigt und ich bin ihr sehr dankbar dafür!!!
      Hauptsächlich habe ich mein Fettkonsum stark eingeschränkt. Von Montag bis Freitag esse ich nach der 30 g (ich eher 35 g) Fettmethode und am We fast normal...auch Kuchen, aber alles in Maßen. Nicht jeder Tag läuft gut, aber was solls. Für mich war es auch sehr wichtig, dass es schmeckt und ich satt werde. Auf alles andere habe ich echt keine Lust mehr, das bringt sonst nur Frust und den hatte ich schon bei meinen ganzen Diätversuchen genug!
      Oben im Text ist ein Link...geh mal drauf und lies dich dort durch. Vielleicht ist das auch was für dich.
      LG Heike

      Löschen
    2. ach ja und Stevia ist auch eine gute Alternative zum Zucker. Man muß nur die richtige Dosis rausbekommen, dann schmeckts :)

      Löschen
  13. Liebe Heike
    Bis jetzt war ich stille Leserin, aber bei einem solchen Erfolg muss ich doch nun auch mal was posten. Gratuliere dir von Herzen zu den 10 Kilo. Ich sollte dringen auch wieder abnehmen, nur fehlt mir im Moment leider die Kraft. Ich werde mir deine Methode genauer anschauen ;-)
    Liebe Grüsse
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. ...liebe Heike, als stille Leserin deines Blogs gratuliere ich dir herzlich zu der tollen Gewichtsabnahme. Da ich in den letzten 1 1/2 Jahren selbst 25 kg abgespeckt habe (LCHF-Methode) kann ich deiner Probleme total nachvollziehen. Auch ich hatte echt fast Tränen in den Augen, als ich mich von gewissen Oberteilen einfach trennen musste. Das neue Körpergefühl braucht wirklich eine lange Zeit, bis man es annehmen kann. Man sieht sich selbst einfach immer noch viel dicker...lach...verrückt....
    Den Schnitt kannst du wirklich ohne weiteres tragen...auch das Problem kenne ich, obwohl einem das Teil total gut passt, meint man, es müsse doch "weiter" sein. Das gibt sich aber mit der Zeit! Ich drück dir die Daumen, dass es gewichtsmäßig weiter abwärts geht - falls du noch mehr willst!
    Liebe Grüße
    Beate
    P.S. Deine genähten Sachen sind wirklich immer sehr schön und mit viel Liebe zum Detail genäht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Beate,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar, gut zu wissen, dass nicht nur mir so geht :)
      Dein Blog ist wunderschön....so tolle Sachen!!!
      Ja und es müssen noch eine ganze Menge mehr Pfunde purzeln...das wird, auch wenn es eine Weile dauern wird :)
      LG Heike

      Löschen