facebook

Dienstag, 26. Oktober 2010

Heute ist sie nun fertig :)

meine Amy Butler Tasche (Velma Bag) und ich bin richtig glücklich :)

Der Schnitt sowie die Stoffe waren sehr gut abgelagert und nach langem "vor mich herschieben", hatte ich mich ja gestern Nachmittag aufgerafft, mich in den Schnitt noch einmal neu einzulesen. Englisch ist wahrlich nicht meine Stärke, leider bin in diesem Bereich völlig talentfrei :)

Mir graute vorallem vor der Henkelvariante. Meinen geliebten Aquariumschlauch konnte ich hier nicht nehmen, da er sich zu sehr bog. Also doch wie in der Anleitung beschrieben eine dicke Kordel. Aber wie nähe ich eine schöne glatte, rutschige Kordel per Hand zusammen? Es trullerte sich alles auf, Knoten machen ging auch nicht, da habe ich sie einfach unter die Nähma geschoben und mein Glück probiert. Hat geklappt!

Unterbügelt habe ich die Vorder-und Hinterteile mit 630 Volumenvlies und Bodentüchern, damit es etwas steifer wird.










sonnige Grüße
Heike

Kommentare:

  1. hah gut geraten!
    ich find sie wirkich witzig, mal was völlig anderes und auch der stoff ist schön!
    ist dir gut gelungen auch ohne sprachkenntnisse!

    AntwortenLöschen
  2. Man ist die schön.
    Erst nicht ran trauen ans Taschen nähen und nun nicht mehr aufhören können, oder?!
    Hihihi, hab ja gesagt: Es macht SÜCHTIG!!!
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  3. Das macht mir zur Zeit wirklich am meisten Spaß, hätte ich nie gedacht :)

    AntwortenLöschen